Home Vorstand Chronik Aktuelles Termine Züchter Ausbildung Erziehungskurs Fotoecke Verschiedenes Links Anfahrt Impressum
Besucherzaehler
Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem                            Ehrenmitglied Lowag Fred.
24 April 2013
Er war in unserem Verein, seit 1975 bis heute, eine herausragende Persönlichkeit und hat den Verein in allen Lebenslagen unterstützt. Wir werden ihn sehr vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Mit großer Trauer nehmen wir Abschied von unserem                        Ehrenmitglied Herrn Hagl Jakob
Wir werden Dich nicht vergessen und Dir stets ein                             ehrendes Andenken bewahren.
29. Januar 2014
In tiefer und stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem  langjährigen Mitglied und Ehrenvorsitzenden Alois Ottowitz. Plötzlich und unerwartet verstarb unser Freund und Sportkamerad am 11.10.2019. Seine große Leidenschaft widmete er sein ganzes Leben dem  Deutschen Schäferhund. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Inge war er 30 Jahre in der  Vorstandschaft in unserer Ortsgruppe aktiv tätig. Er bekleidete vom  Ausbildungswart, 1. Vorsitzender, stellv. Vorsitzender, Beisitzer bis hin zum Ehrenvorsitzenden verschiedene Vorstandsämter. Selbst  beruflich war er jahrzehntelang als Diensthundeführer und  Vorgesetzter in der Diensthundestaffel Ingolstadt erfolgreich im  Einsatz. Besonders lag ihm der Umzug des neuen Platzgeländes zum  Auwaldsee und der Bau unseres Vereinsheimes am Herzen, den er  nicht nur mit Rat, sondern auch mit unzähligen Arbeitsstunden  tatkräftig unterstützte. Durch sein großes Engagement wurde ihm  aufgrund der Durchführung vieler überregionaler Veranstaltungen im  Jahre 2000 die Silberne Verdienstspange für besondere Leistungen in der Landesgruppe verliehen. Eine Lücke, die nicht zu schließen ist, hat er auch bei seiner Familie  hinterlassen. Unser tief empfundenes Mitgefühl  gilt seiner Frau Inge, seinen  Kindern, Enkeln und Angehörigen.
Die Vorstandschaft und die Mitglieder der OG Ingolstadt-Stadt  werden Alois schmerzlich vermissen - und ihn als wertvollen  Menschen und sein besonderes Engagement für unseren Verein  stets in dankbarer Erinnerung behalten.